Razzien zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels in Hamburg-Altona!

Razzien zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels in Hamburg-Altona!

Zeit: 16.02.2022, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr Ort: Hamburg-Altona-Altstadt, Königstraße Hamburg-Ottensen, Große Rainstraße

Beamte des Polizeikommissariats 21 (PK 21) haben gestern Abend zusammen mit Beamten der Glücksspielaufsicht, des Finanzamts, des Zolls und des Bezirksamts Altona Razzien in zwei Lokalitäten im Bezirk Altona durchgeführt.

In einem Kulturverein in der Königstraße stellten die Beamten vier illegale Glücksspielautomaten fest und anschließend sicher. Die Personalien der sieben in den Räumlichkeiten angetroffenen Personen wurden überprüft. Gegen einen 26-jährigen Albaner bestand ein Abschiebehaftbefehl der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen des Verdachts des illegalen Aufenthaltes. Zudem hatte der Mann eine rauschgiftverdächtige Substanz bei sich, die die Polizisten beschlagnahmten. Der 26-Jährige wurde der Untersuchungshaftanstalt zugeführt. Gegen den 45-jährigen Verantwortlichen der Lokalität, einen deutschen Staatsangehörigen sowie einen 31-jährigen Rumänen, der einen der Spielautomaten bediente, wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels eingeleitet.

In der Gaststätte in der Großen Rainstraße stellten die Einsatzkräfte drei illegale Glücksspielautomaten sicher und versiegelten zwei legale, aber ohne Konzession betriebene Geräte. Die Beamten stellten die Personalien von acht Anwesenden fest und kontrollierten sie. Ein 50-jähriger Türke führte eine geringe Menge Haschisch mit sich, so dass gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das Rauschgift beschlagnahmt wurde.

Auch in der Winsener Straße in Harburg wurde durch Beamte des Polizeikommissariats 46 (PK 46) gestern Abend ein Kulturverein überprüft und hierbei drei unerlaubte Glücksspielgeräte aus dem Verkehr gezogen. Des Weiteren ergab die Überprüfung der beiden neben dem Verantwortlichen anwesenden Gäste, dass sich diese offenbar umgeimpft in dem Verein aufhielten. Gegen sie wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Im rückwärtigen Bereich der Vereinsräume fanden die Polizisten mehr als hundert Gramm Marihuana sowie knapp fünf Gramm Kokain. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren gegen den 38-jährigen türkischen Verantwortlichen des Vereins eingeleitet.

Die Ermittlungen in allen geschilderten Fällen dauern an. Die Polizei wird auch zukünftig Maßnahmen zur Bekämpfung des illegalen Glücksspiels durchführen.

bet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.