AktuellesHubschrauber im Einsatz

Mann von Linienbus erfasst! Er ring mit dem Tod!

Unfallort: Hamburg-Langenbek, Winsener Straße, Bussonderfahrstreifen

Gestern Nachmittag ist in Langenbek ein 52-Jähriger beim Überqueren der Fahrbahn von einem Linienbus erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst (VUD) Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Den bisherigen Erkenntnissen des VUD zufolge hatte der Fußgänger die Winsener Straße (nördlich) kurz hinter der Einmündung Moorlage an einer nicht dafür vorgesehenen Stelle gequert, da der Verkehr in Richtung stadteinwärts ins Stocken geraten war. Hierbei lief er vor einem verkehrsbedingt wartenden Sattelzug entlang. Offenbar achtete der 52 Jahre alte Hamburger im weiteren Verlauf nicht auf den frei befahrbaren Bussonderfahrstreifen, lief vor den Linienbus und wurde von diesem erfasst.

Der lebensgefährlich Verletzte wurde unter Begleitung eines Notarztes von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen und befindet sich weiterhin in intensivmedizinischer Behandlung. Der 56-jährige Busfahrer sowie seine Fahrgäste blieben unverletzt.

Ein hinzugezogener Sachverständiger unterstützte die Ermittler des VUD bei der Unfallaufnahme.

Für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme musste die Winsener Straße in beide Richtungen bis 17:41 Uhr gesperrt werden, es kam zu Behinderungen.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter: 040 4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner