Polizei

Elektro-Scooter-Fahrerin (16) in Hamburg-Fuhlsbüttel!

Unfallzeit: 06.08.2022, 17:40 Uhr, Unfallort: Hamburg-Fuhlsbüttel, Ratsmühlendamm/Maienweg

Gestern Nachmittag ist es in Fuhlsbüttel zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 16-jährige Fahrerin eines Elektrokleinstfahrzeugs schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr die Jugendliche mit dem E-Scooter den Ratsmühlendamm in östliche Richtung. Sie überquerte die stadteinwärts führenden Spuren des Maienwegs bei grün zeigender Ampel auf der Fußgängerfurt, missachtete aber offenbar bei der Querung der stadtauswärts führenden Spuren das noch andauernde Rotlicht. Hierbei kollidierte sie mit dem Bootsanhänger eines passierenden Mercedes Kleinbusses. Die 16-Jährige zog sich beim Aufprall schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht für sie nicht.

Der Fahrer (63) des Mercedes mit dem Anhänger blieb unverletzt.

Am E-Scooter und am Bootsanhänger entstanden Sachschäden.

Beamte des Polizeikommissariats 34 (PK 34) übernahmen die Verkehrsunfallaufnahme. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Verkehrsdirektion Ost (VD 3) geführt und dauern an.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner